14. September 2015

Schnelle Herbstküche - vegane Kürbis-Süßkartoffel-Suppe

 Von Omma aus'm Garten

Ich liebe Suppen - und ich liebe Kürbis - und Süßkartoffeln auch!
Von Omma aus'm Garten haben wir dieses Jahr ein paar Kürbisse bekommen und die liegen die ganze Zeit in der Küche und lächeln mich an "Iß mich...!".

Noch ein paar Süßkartoffeln und eine Zwiebel aus dem Korb gekramt und schnell ein Süppchen gekocht.
Suppe geht immer am besten, wenn kein Mann in der Nähe ist - für die ist Suppe ja maximal eine Vorspeise - und Mädels reicht es auch vollkommen als Hauptspeise.

Alles in einem Topf

Hokaido muss man eigentlich gar nicht schälen. Ich mache das trotzdem immer etwas grob mit einem Sparschäler, mit einem Löffel entkernt, grobe Stücke schneiden und das gleiche mit den Süßkartoffeln (ohne zu entkernen ;) ).
Zwiebelchen im Topf glasig dünsten und alles einfach zusammen reinschmeißen.

Erstmal auf hoher Stufe kurz rundum anbrutzeln und dann mit ein bisschen Wasser leicht köcheln lassen. Ich bedecke das Gemüse erst mit Wasser, wenn es schon weich geworden ist, aber noch nicht ganz gar.

Yumi

Abgeschmeckt wird das ganze mit Gemüsebrühe, Pfeffer, Minz Curry und etwas Muskatnuß (nicht auf dem Bild). Pürierstab in den Topf uuuuuuuuuund yumi!!!
Warum die Alnatura Gemüsebrühe nicht als vegan deklariert ist, ist mir ein Rätsel - da ist nichts tierisches drin, bzw. steht dort nur der Zusatz, dass es Spuren von milch enthalten kann, was ja ein Pflichzusatz für den Produktionsweg ist, wenn dort auch Nahrungsmittel abgefüllt/produziert werden, die Milch enthalten.


 Auf die Dicke kommt es an

Wir mögen es gerne etwas "dicker" in der Suppe, sprich, es darf ruhig etwas cremiger mit kleinen Stücken sein und muss nicht völlig flüssig vom Löffel fließen. Wer mag, kann das ganze noch mit etwas Hafermilch oder einfach nur Wasser auf Wunschdicke verfeinern.

Leider hatte ich keinen Schnittlauch mehr, deshalb gab es nur ein bisschen Petersilie darüber...
Am besten noch frisch gebackenes Brot... oh das könnte ich ganz oft essen... deshalb haben wir auch nicht mehr so viele Kürbisse von Omma...


Und was kocht ihr so, wenn die Männer aus dem Haus sind?